In der “Schule”

Die erste Woche in der American International School ist vorbei! Das ist was ganz anderes als Pixieland! Wir sind schon gaaaanz grosse Mäuse und fahren ohne Mama und Papa mit dem Schulbus hin und her. Dort gibts ganz viele auch schon grosse Kinder, ein tolles Fußballfeld, einen riiiiiesigen Swimmingpool und sogar eine Bibliothek. Und in der Klasse üben wir fleissig, wie man sich in einer Reihe hinstellt. Da könnte man fast vergessen, dass wir in unterschiedlichen Klassen sind. Aber das ist gar kein Problem für uns!

3 Replies to “In der “Schule””

  1. Wow, so schnell ist das gegangen! Theresa sieht schon sehr “erwachsen” aus…aber wo ist Bruno?

  2. Der Bruno ist in einer anderen Klasse. Zum Glück gibt’s in beiden Klassen gute Freunde von Pixieland so dass sich keiner alleine fühlt.

  3. Das ist ja very british mit Schlangestehen! Theresa scheint’s zu gefallen, ist ja ganz konzentriert. We are missing Bruno! Tschüüs aus Thalwil.

Comments are closed.